Tagesstätte Ideenbahnhof

Unsere Tagesstätte befindet sich in einem ehemaligen Möbelgeschäft, direkt am Bahnhof in der Ortsmitte der Gemeinde Baddeckenstedt.

Die Tagesstätte ist von Salzgitter-Ringelheim, Goslar und Hildesheim gut mit dem Zug erreichen. Des Weiteren fahren vor der Tür Busse in die umliegenden Ortschaften bis nach Salzgitter-Bad und Salzgitter-Lebenstedt. 

Für die Teilnehmer*innen der Tagesstätte bieten wir zudem einen Fahrdienst an, welcher aber nicht zwingend genutzt werden muss. 

 

TGS

Die Tagesstätte ist ein gemeindepsychiatrisch eingebundenes, teilstationäres Angebot. Sie bietet Menschen mit seelischen Behinderungen ein niederschwelliges, den Tag strukturierendes Programm zur Wiedereingliederung in das Gesellschafts- und Alltagsleben.

 

TGS
Das verbindliche Programm bietet den Teilnehmer*innen u.a.: 
  • Ergotherapeutische Angebote
  • Kochen, Hauswirtschaft und lebenspraktische Angebote
  • Freizeitpädagogische Angebote
  • Entspannungs- und bewegungstherapeutische Angebote
  • Themenzentrierte Kleingruppen
  • Arbeitstherapeutisches Belastungstraining

 

 

 

Zielgruppe sind Menschen mit psychischen Erkrankungen, die zur Zeit (noch) nicht oder nicht mehr dazu in der Lage sind, einer kontinuierlichen Arbeit nachzugehen und sowohl dem allgemeinen Arbeitsmarkt als auch dem besonderen Arbeitsmarkt (Werkstätten für Behinderte) noch nicht oder nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ferner gehören zu dieser Zielgruppe Personen, die 

  • ....zur Bewältigung ihrer Lebenssituation spezielle Hilfen der psychosozialen Versorgung benötigen
  • ...ohne tagesstrukturierendes Betreuungsangebot nicht ausreichend versorgt sind
  • ...deren Eingliederungs-, Beratungs- und Betreuungsbedarf nicht  durch ambulante Dienste und Einrichtungen gedeckt werden kann. 

 

 

Hier steht Ihnen demnächst unser Wochenplan zur Verfügung. 

 

 

Unser festes Team besteht aus zwei Ergotherapeut*innen, einer Heilerziehungspflegerin und einer Dipl. Sozialpädagogin als Fachbereichsleitung.  

Unterstützt wird das Team immer wieder durch Praktikant*innen verschiedener Fachschulen und/oder jungen Menschen welche das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns leisten.

 

Ziele des regelmäßigen Besuchs der Tagesstätte sind also Überwindung, Linderung und Verhütung von Verschlimmerung behinderungsbedingter Beeinträchtigung und Förderung der Eingliederung in die Gesellschaft – von konkreter Hilfestellung bei der unmittelbaren Alltagsbewältigung bis hin zu einer selbstbestimmten Lebensgestaltung bzw. Lebensplanentwicklung.

TGS
Sie haben Interesse an einer Aufnahme? Dann finden Sie hier weitere Informationen.